Metallfässer

Große Metallverpackungen (Fässer) produzieren wir für verschiedene Verwendungszwecke – als Primärverpackung für verschiedene Produkte der Chemieindustrie oder als Sekundärverpackung in der Herstellung von Lebensmittelprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln.

Fass mit nicht abnehmbarem Deckel


HRN EN 210 - 216,5 MIT ZAPFEN G2 UND G3/4

Standardfass im Volumen von 216,5 Litern, gefertigt aus Schwarzblech FeP01 gemäß EN 10 130

VERWENDUNGSZWECK:
Transport von flüssigen Inhalten mit einer spezifischen Dichte von bis zu 1,2 g/cm3 und einer Viskosität von bis zu 200 mm2/s bei 23 ˚C  (Erdöl- und Chemieindustrieprodukte der Gruppen B und C  sowie der Verpackungsgruppen II und III)

OBERFLÄCHENBEARBEITUNG:
  • Innen: ungeschützt und rein
  • Außen: Schutzlack/Farbe gemäß Kundenanforderung (ein- oder zweifarbig) 

VERBINDUNGSSTELLEN:
  • Verbindungsstelle des Mantels: längsseitige überlappende Widerstandsschweißnaht  
  • Verbindungsstelle Mantel – Boden: runder Rollfalz, abgedichtet mit Flüssiggummi
  • Verbindungsstelle Mantel – Deckel: runder Rollfalz, abgedichtet mit Flüssiggummi
  • Verbindungsstelle Zapfen – Deckel: Einpressung

KENNZEICHNUNGEN: 
a) eingeprägtes RID/ADR-Zulassungskennzeichen am Deckel
b) eingeprägtes Altmetallblech-Kennzeichen am Deckel